Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Dienstag, 27. November 2018

Eine Autorin ist nie allein.....

Im Februar diesen Jahres kam mein Kinderbuch "Marie-Louise ist nicht allein" heraus. In ihm wird der doch etwas stressige "Arbeitstag" einer Dreijährigen beschrieben.

Inzwischen bin ich am Überlegen, ob ich nicht ein ähnliches Buch, natürlich als Roman, für eine Autorin herausbringen sollte.😂 Auch der Arbeitstag einer Autorin/Texterin/Bloggerin kann sehr stressig sein, auch wenn es sich um positiven Stress handelt.

Versetzen Sie sich einmal in folgende Situation. Sie sitzen an Ihrem neuen Roman und beschreiben gerade die Flucht aus einer Stadt. Konzentration..... 😅 Da plötzlich "plopp" eine Nachricht ist eingegangen. Jetzt bloß keine Störung sonst können Sie wieder von vorn beginnen. Also keine Reaktion. "Plopp." Es hört nicht auf. Also schauen Sie kurz nach, wer da etwas von Ihnen will. Hocherfreut stellen Sie fest, dass jemand bereit ist, eines Ihrer Bücher in eine andere Sprache zu übersetzen. Schnell tippen Sie eine Antwort ein und entschuldigen sich dafür, dass Sie gerade auf der Flucht sind und deshalb erst so spät antworten. Dann warten Sie. Keine Reaktion vom Gegenüber. Sie warten und warten... Schließlich geben Sie es auf und kehren zu Ihrem Roman zurück. Sie beginnen gerade weiterzuschreiben, da ertönt es wieder "plopp". Nein, denken Sie, keine Ablenkung mehr. "Plopp", "plopp", "plopp"..... Schließlich schauen Sie nach und müssen sich vor Lachen ausschütten. Während Ihrer Abwesenheit aus dem Chat hat sich folgende Konversation ergeben:

M.: birgit schau mal ich hab ne mini Gruppe auf gemacht

Willst du lili antworten?
Ein wenig später:
 M.:
huhu birgit, lili ist neugierig auf dich. schau doch mal in unsere kleine gruppe. lili du und ich sind da drin
Noch ein wenig später:

jetzt hat sie auch keine zeit mehr😉
Noch ein wenig später:
später klappt es bestimmt
Sie schwenken die weiße Fahne und geben auf:
Ich sitze an meinem neuen Roman. Bin gerade in Montpellier. Ok ich schaue.

Und an dieser Stelle wird Sie jeder verstehen, wenn Sie zum Schreiben eines Romans Schreiburlaub benötigen. (kein Handy und kein Internet)

Nur Sie, Ihr Laptop und ein Buch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten