Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Samstag, 24. Februar 2018

Mein neuer Roman: "Das Versprechen der Hugenottin"



"Frankreich im Jahr 1685: Der Sonnenkönig Ludwig XIV. hebt das Edikt von Nantes auf. Dieses Edikt hatte seit dem Jahr 1598 den Hugenotten die Ausübung ihrer Religion in Frankreich erlaubt. Ludwig XIV. setzt, zur Sicherung seiner Macht, auf die katholische Kirche. Andersgläubige können ihre Religion nur noch im Geheimen ausüben oder fliehen. Wer dabei ertappt wird, den „falschen“ Glauben zu praktizieren, wird von den Soldaten Ludwig XIV. verhaftet. Männer werden als „Gefangene des Königs“ auf die Galeeren gebracht, Frauen hält man lebenslang im Turm oder im Arbeitshaus gefangen und die Kinder werden, damit sie im rechten Glauben erzogen werden, zu Katholiken gegeben. Elisabeth Legrande, eine junge Hugenottin, muss ihren Heimatort, gemeinsam mit ihren Eltern, überstürzt verlassen. Ein Nachbar hat die Familie verraten. Zunächst versuchen sie, sich in den Cevennen zu verstecken. Doch sie werden entdeckt und müssen erneut fliehen. Ihr Weg führt sie durch die Schweiz in das deutsche Exil. Die junge Hugenottin gibt beim Verlassen ihrer Heimat ein Versprechen ab. Doch wird sie es je einlösen können?"


Keine Kommentare:

Kommentar posten