Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Samstag, 28. Januar 2017

Wenn einem soviel Gutes widerfährt, ist das schon einen Reisebericht wert....

"Es war ein spontaner Kurzurlaub, den ich mir da vorgenommen hatte. Nur ausruhen, wandern und gut essen. Wenig anspruchsvoll also. Was ich nicht ahnte war, dass das Landidyll Hotel Nudelbacher es in sich hat.

Abholung vom Bahnhof durch die Chefin des Hauses, ein riesengroßes Zimmer mit einem urigen Bauernbett und rückenfreundliche Matratzen. Hurra, da jubelt nicht nur der Rücken.

Der Blick aus dem Fenster - traumhaft. Das Abendessen war an jedem Abend ein kulinarischer Fünf-Gänge-Hochgenuss mit einer schnellen und kompetenten Bedienung.

Ich habe ein kleines Handicap, denn ich darf nicht alles essen und deshalb war das Frühstücksbuffet zwar lecker, aber minimalistisch für mich.

Die Mitarbeiterin bemerkte dies und nach einem kurzen Gespräch, währenddessen ich die Sachlage erläuterte, bekam ich ein besonderes Frühstück. Jeden Tag aufs neue und extra für mich - ohne Zusatzkosten versteht sich. 

Alles wird frisch zubereitet und kommt überwiegend aus der Region.

Die Ausflugstipps setzte ich gern um und die Hotelchefin fuhr mich persönlich zu einer Veranstaltung, die etwas weiter entfernt war.

Es handelte sich dabei um eine Klangreise der flyingheart OG, die mich entspannen und träumen ließ.

Am liebsten jedoch bin ich gewandert und am Abend kam die hoteleigene Holzofensauna zum Zuge. Welche Sauna hat schon einen Kamin im Ruhebereich? So konnte ich den Abend gut ausklingen lassen, zumal auch dort Getränke serviert wurden.

Es war egal welchen Wunsch ich äußerte - er wurde erfüllt. Und nicht nur, wie bei einer Fee drei, nein alle.

Feldkirchen eignet sich gut für einen Stadtbummel und die Umgebung bietet neben Wald, Wiese, Berge und Wasser auch viele sehenswerte Traditionen, wie zum Beispiel einen Perchtenlauf.

Auch das Radwegenetz ist um das Hotel herum gut ausgebaut und Räder gibt es im Hotel kostenlos zu mieten.

Die persönliche Ansprache ist in diesem Hotel sehr wichtig. So fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, denn obwohl alleinreisend hatte ich Familienanschluss.

Ich fahre gerne wieder hin, denn besser hätte ich mich nicht erholen können.

Die Anreise mit der ÖBB klappte übrigens von Wien aus problemlos."

Keine Kommentare:

Kommentar posten