Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Vorschau auf das Jahr 2018 oder früher - "Flieg mit mir zu den Sternen" - der Fortsetzungsroman zu "Klar zum Ankern"

Mein #Fortsetzungsroman zu "Klar zum Ankern" ist bereits in Arbeit und das #Cover wird so aussehen. Der #Klappentext wird noch überarbeitet. Aber während meiner #Reise durch #Frankreich und #Italien sind bereits einige Kapitel entstanden. Auch #Marokko ist, etwas überraschend, eingebettet worden. #Casablanca lässt grüßen. "Flieg mit mir zu den Sternen" ist der Arbeitstitel. Der eigentliche Roman erhält einen anderen Titel.

Hier nun der vorläufige Klappentext:

"Endlich verfügt Klara über die Stärke, den Mut und die Entscheidungsfreudigkeit, die sie benötigt, um ihr Leben gestalten zu können. Sie schiebt nichts mehr auf, denkt nicht mehr nach, sondern geht mutig und kraftvoll ihren Weg. 

Auf ihrem Weg begegnet sie jenem Mann wieder, der sie einst so stark verletzte, dass eine Trennung unausweichlich wurde. Auch er hat in der Zwischenzeit ein großes Stück seines Weges zurückgelegt und dabei gelernt, dass oberflächliche Beziehungen nicht von Dauer und nicht erfüllend sind.

Gemeinsam begeben sie sich auf eine spannende Reise, die sie quer durch die Welt und das Universum führt. Viele spannende Momente warten auf die beiden! 

Gern können Sie sie begleiten und dabei erfahren, wie die Geschichte der beiden weitergeht."

Der Roman erscheint voraussichtlich Anfang 2018. 

ISBN-13: 978-1539562290
ISBN-10: 1539562298

Donnerstag, 13. Oktober 2016

"Jagd auf Rechtschreibfehler" auch online lesbar!

http://www.rechtschreibreform.de/longlist/
Wem der Weg zur Frankfurter Buchmesse zu weit ist oder wer einfach keine Zeit hat, kann alle ausgweählten Beiträge auch online lesen. Einfach nur auf den Link klicken und auch mein Beitrag „Jagd auf Rechtschreibfehler“ in der Anthologie „Zwanzig Jahre Rechtschreibreform“ wird sichtbar.

Montag, 10. Oktober 2016

Dem Hurrikan "Matthew" davongeflogen.......

Mein Roman "Ein Kind im Eigentum des Staates" ist dem Hurrikan Matthew davongeflogen und nun bei mir gelandet. Jetzt wurde er auch von allen Beteiligten begutachtet und als perfekt empfunden. Ich danke all jenen Menschen, die mich durch wertvolle Anregungen, rechtliche Beratung, Literaturhinweise und das Korrekturlesen unterstützt haben. Ich danke dem Mann, der mir beim Finden des Buchtitels eine wertvolle Unterstützung war. Ein konstruktiver Austausch war auch mit meinen Freunden und meiner Familie möglich. Ihr seid immer für mich da gewesen, wenn ich nicht weiterwusste. Im Besonderen möchte ich meinen Eltern danken. Euer guter Rat, Eure Fürsorge und Eure lieben Worte haben mir immer geholfen. Manchmal war es auch der Tritt in den Allerwertesten, der mich laufen ließ. Ein ganz besonderer Dank geht an meine Enkeltochter Leonie. Liebes Ninchen, ich danke Dir für dein Vertrauen und deine Liebe und wie ich es versprochen habe, bleibe ich an deiner Seite.



Bitte anklicken!


Donnerstag, 6. Oktober 2016

"Jagd auf Rechtschreibfehler" - Anthologie „Zwanzig Jahre Rechtschreibreform“

Meine Erzählung „Jagd auf Rechtschreibfehler“ wurde in die Anthologie „Zwanzig Jahre Rechtschreibreform“ aufgenommen. Für mich eine große Auszeichnung, denn dieser Wettbewerb wurde vom Arbeitskreis Lesen und Rechtschreiben heute ausgeschrieben.
Alle ausgewählten 30 Beiträge werden auf der Frankfurter Buchmesse am Mittwoch, den 19.10.2016 in der Zeit von 15.00 – 16.00 Uhr, im Konferenzraum Concorde, Halle 4C: „20 Jahre Rechtschreibreform – Bilanz und Ausblick“ vorgestellt. Teilnehmer sind u.a. Mario Adorf, Gabriele Ahrens, Friedrich Denk, Matthias Dräger, Friedrich Forssman, Hans-Joachim Gelberg, Hans Kruppa, Josef Kraus und Prof. Roland Reuß. Viel Vergnügen!

Dienstag, 4. Oktober 2016

Ab jetzt bei Amazon erhältlich - "Ein Kind im Eigentum des Staates"

Bereits am 03.10.2016 erschienen und jetzt bei Amazon verfügbar, der erste Teil meiner zweiteiligen Serie:

"Zivilcourage, warum es nicht schwer ist, mutig zu sein."

https://www.amazon.de/Ein-Kind-Eigentum-Staates-k%C3%B6rperlicher/dp/1523659564/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475605768&sr=8-1&keywords=Ein+Kind+im+Eigentum+des+Staates 

„Lass dich nicht dazu verführen, gegen dein Gewissen zu handeln.“ Diesem Satz folgt Victoria in ihrem Leben. Niemand darf von einem Kind fordern einem Inhalt zu folgen, sich einzuordnen oder Regeln zu achten, während er selbst unbehelligt, leichtsinnig und bedenkenlos die Lebensgrundlagen eben dieses Kindes zerstört, nur weil er für sein Vergehen kein Unrechtsbewusstsein entwickelt hat und eine Strafe nicht zu fürchten braucht. In diesem Roman stellt sich eine Großmutter an die Seite ihrer Enkeltochter und erntet dafür Diffamierung, Verleumdung und Verfolgung. Sie folgt ihrem Gewissen, um dem Willen ihrer Enkeltochter Gehör zu verschaffen. Staatliche Willkür ist die Folge.

 
Bitte anklicken!