Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Sonntag, 28. August 2016

Kommunikation und Kunst für ein modernes Weihnachtsmärchen.....

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Zumindest in meinem #Leben ist das so. Meine #Mutter wünscht sich zu #Weihnachten ein modernes #Weihnachtsmärchen für #Kinder. Ich sage ihr, dass ich in diesem #Jahr nichts mehr schreibe, da mein Soll erfüllt ist. Sie daraufhin: "Das machst du mit Links. Ich kenne auch jemanden der #zeichnen kann." Ich:" Ich habe keine #Idee." Sie: "Dann denke nach." Mutter = Nervensäge. In der #Nacht habe ich vom #Lieblingsmärchen meiner #Enkeltochter Leonie #geträumt und schon war die Idee da und ich bin wieder entspannt. Danke meine #Süße. Sie bekommt ihr Weihnachtsmärchen in Form eines #Buches. Es wird eine #deutsch-#österreichisch-#syrische #Gemeinschaftsproduktion. Mitte #November geht das #Buch in den #Handel. Der #Erlös kommt dem #Kurierhaus in der Lindengasse hier in #Wien zugute. #Geschichten die das Leben schreibt. Gott sei Dank kann man heute überall auf der #Welt schreiben.


Das Lieblingsmärchen meiner Enkeltochter ist dieses hier:


und dieses:


Keine Kommentare:

Kommentar posten