Wollen Sie mehr wissen?

Wollen Sie mehr wissen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann klicken Sie auf das Bild.

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Ein Hoch auf das neue Jahr, das es so wird, wie das Alte war!



Gedankensplitter


Das alte Jahr verlässt uns heute,
es machte mich nicht zu seiner Beute.
Ich konnte lachen, ich konnte weinen
und nahm mir die Zeit um wieder zu reimen.  
Mit anderen gemeinsam konnte ich viel bewegen,
Menschen empfanden es als ein Segen.
Gestritten und diskutiert bis in die Nacht,
das hat uns gemeinsam weitergebracht.
Ich drehte nie einsam meine Runden,
sondern war stets mit den Meinen verbunden.
Hier und da ein schriller Ton,
aber viel Resonanz und Lohn.
Ich ließ mich nie ablenken
von den wesentlichen Dingen des Lebens
und den Problemen unserer Zeit.
Zum Wachstum war ich stets bereit.
Mein Leben fühlte sich bedroht
von den  Willi Wichtig’s der heutigen Zeit,
die zur Umkehr nicht bereit.
Bedroht fühlte ich mich nicht
von den Menschen die kamen herüber,
aber manchmal von meinem Gegenüber.
Sicherer ist die Welt nicht geworden und ich frage mich,
gibt es keine Privatsphäre mehr in der Welt von morgen?
Ein danke für alles, was wir teilten
an die Menschen die mein Leben bereichern.
Die Liebe sie war immer für mich da
und trug mich durch das ganze Jahr.
An Inspirationen mangelte es nicht,
aber die Umsetzung war nicht immer ein Gedicht.
So hoffe ich auf das neue Jahr,
dass es so ist, wie das Alte war.

©Birgit Wichmann



Keine Kommentare:

Kommentar posten